Eine neue Messtechnik revolutioniert das Sehen

Jedes Auge ist absolut einzigartig. Es ist so individuell wie ein Fingerabdruck, das heißt auch: Mit einzigartigen Abbildungs­eigenschaften, also ganz individuellen Seh­schwächen.
Die Frima Carl Zeiss Vision hat ein Mess­verfahren entwickelt, das komplett neu arbeitet und Korrekturen wie nie zuvor ermöglicht.

Der große Unterschied zur bisherigen Messung:
Die Fehl­sichtigkeit wird über die gesamte Pupillen­öffnung gemessen, nicht nur - wie gewohnt - im zentralen Bereich.

Bisher wurde beim Optiker bei tageslicht­üblicher Pupillen­öffnung gemessen. Kurz- oder Weit­sichtigkeit und Hornhaut­ver­krümmungen sind damit erkennbar und können ausgeglichen werden. Doch Abbildungs­fehler höherer Ordnung, z.B. verantwortlich für reduziertes Kontrast­sehen oder schlechtes Dämmerungs­sehen, werden nicht erkannt.

Der i.Profiler arbeitet da viel genauer.
Er nutzt Wellenfront-Technologie, projiziert ein Infrarotstrahlenbündel auf die Netzhaut und misst wie dieser Lichtstrahl reflektiert wird. Die Verformung des Strahls beim Weg zurück ins Gerät ist von Auge zu Auge verschieden. Sämtliche Verformungen werden hier registriert.

Die Einbeziehung sämtlicher Komponenten bei der Vermessung des Auges ermöglicht die Erstellung von so etwas wie einer Landkarte  Ihres Auges. Alle Abbildungsfehler des optischen Systems werden grafisch dargestellt. Der erfahrene Augenoptiker weiß die Karte richtig zu lesen und bekommt nun einen ersten Überblick auch über Fehler höherer Ordnung wie z.B. Koma, Dreiblattfehler oder sphärische Aberration. Sämtliche Daten werden vom Optiker an den Glashersteller übermittelt, wo wir zum zweiten wesentlichen Schritt kommen, einer völlig neuartigen Methode zur Berechnung der individuellen Brillenglasstärke auf 1/100 Dioptrien genau. Vor dem eigentlichen Fertigungsprozess wandelt ein spezielles Computerprogramm dieses Datenmaterial um, sodass eine optimal auf den Kunden abgestimmte Brillenglaskorrektur vorgenommen werden kann. Das bestmögliche Sehen, individuell auf Ihr Auge abgestimmt, ist endlich möglich.

Wir denken weiter, damit Sie besser sehen.

i.Scription®, die Zukunft der Sehfehleranalyse, ermöglicht

  • perfekten Blick durch Ihre auf 1/100 Dioptrien genau eingestellte Brille
  • schärferes, kontrastreicheres und nuancenreicheres sehen
  • endlich die Korrektur von Abbildungsfehlern höherer Ordnung
  • Hochwertige Optik mit ZEISS Präzisions-Brillengläsern

Der Unterschied ist erstaunlich, ganz besonders bei Dämmerung und Nachtsehen.

Der i.Profiler® von Carl Zeiss Vision

Mit dem i.Profiler® beginnt neues Sehen. Der Bildschirm zeigt das individuelle Sehprofil Ihrer Augen. Er liefert extrem detaillierte Informationen über ihre Abbildungseigenschaften.

Jetzt gratis testen!

Wir erstellen mit dem neuen i.Profiler® Ihr persönliches Sehprofil. Dieser Test kostet normalerweise 50 Euro, für Sie ist er bei uns kostenlos, und selbstverständlich unverbindlich.*

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

*Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass Sie die schriftlichen Messdaten nicht gratis zur eigenen Verwendung mitnehmen können.